Schärfegrad

Der Schärfegrad einer Chilischote wurde ursprünglich nach
Dave De Witt
in einer “Schärfeskala für Gewürzpaprika”
zwischen 0 bis 11 eingeteilt. 
Die Stufe 0 ist die unterste Stufe und entspricht einer Gemüsepaprika aus Holland.
Die höchte Stufe 10 entspricht Sorten wie Habanero, Scotch Bonnet, etc. Die Schärfe ist hierbei so hoch, daß bei der Verarbeitung dieser Sorten Hanschuhe getragen werden sollte, da es sonst zu starken Hautreizungen kommen kann.

Die zweite Skala wurde von dem Pharma-Wissenschaftler
Wilbur Scoville entwickelt.
Hierbei muß eine größere Anzahl von Testpersonen darin übereinstimmen, in wie starker Wasserverdünnung die Schärfe der untersuchten Chili noch spürbar ist. Der Verdünnungsgrad wird hierbei in Scorville-Einheiten ausgedrückt und reicht von 0 für Gemüsepaprika bis 300000 für Habanero. Inzwischen gibt es Züchtungen, die über 600000 Einheiten erreichen.

Im folgenden eine kurzes Schaubild zu den beiden Einteilungen:

Schärfegrad    Scorvilleeinheiten  Sortenbeispiel

0

0-100

Gemüsepaprika

1

100-500

PeperoniMocho-Paprika

2

500-1000

Anco

3

1000-1500

Ancho

4

1500-2500

Poblano

5

2500-5000

Red Dutch

6

5000-15000

Jalapeno

7

15000-30000

Santa Fe

8

30000-50000

Tabasco, Cayenne

9

50000-100000

Thaichili

10

100000-300000

Habanero

[Home] [Links] [Impressum] [Chili - mein Hobby] [Aufzucht] [Beleuchtung] [Schärfegrad] [Fotogalerie] [Nach der Ernte] [Rezepte] [Sorten] [Krankheit und Schädlinge] [Der Rohbau des Eigenheims] [Der Bau des Gartenhauses] [Urlaub 2007 auf La Palma]